High-Solid-Lacke

Qualität wie für Profis

 

Die Besonderheit bei High-Solid-Lacken ist der hohe Anteil an Festkörpern, mit deren Hilfe der Anteil an Lösemitteln im Lack reduziert werden kann. In der Regel enthalten High-Solid-Lacke bis zu 80%  Feststoffe. Ihr Lösemittelgehalt liegt zwischen 10 und 20 %. Mit diesen geringen Werten belasten sie die Umwelt und Gesundheit in deutlich geringerem Maße als andere Lacke und entsprechen somit den Anforderungen der VOC-Richtlinien.

 

Wegen des hohen Festkörpergehalts ergeben diese Lacke höhere Schichtdicken, so dass mit einem Arbeitsgang ein besseres Ergebnis, insbesondere ein höheres Deckvermögen, erreicht werden kann. Wegen dieser besonders dicken Lackschicht  eignen sie sich vor allem zum Streichen von Fensterrahmen, Heizungskörpern u.ä.

 

© Copyright 2009 Meffert AG Farbwerke